Kinder und Nachhaltigkeit

..geht das? … oder sind nicht gerade unsere Kinder der Grund auf Nachhaltigkeit zu achten? Jeder der Kinder hat weiß, dass man manchmal zwischen Wahnsinn und Glück hin und her pendelt. Zeit ist ein hohes Gut, genauso wie Schlaf.

Ich habe ein paar Tipps und Links zusammengetragen, die dir helfen können. Hier fehlen noch viele Aspekte, wie Kiga oder Schule, die nach und nach ergänzt werden können. Wenn du gute Anregungen hast oder Adressen kennst, schreibe eine E-Mail.

Im Fratz-Magazin finden sich viele Ideen und Infos:

https://www.fratz-magazin.de

Babywindeln - geht das nachhaltig?

Der Blaue Engel kennzeichnet jetzt auch Einwegwindeln. Die neuen Produkte werden zu 100 Prozent aus Zellstoff aus nachhaltiger Forstwirtschaft hergestellt, sind frei von Kosmetikzusätzen, schadstoffgeprüft und ab sofort in mehreren Drogeriemärkten erhältlich.

Bislang erfüllen drei Windeln die Vergabekriterien für den Blauen Engel:

Mehr zu den Vergabekriterien und Produkten erfahren Sie hier.

Dieses Wissen kommt von Müttern aus Augsburg:
Feuchttücher 

Unersättlich für jede Kindererziehung sind wohl die feuchten Tücher. Eine wunderbar hautschonende Möglichkeit, diese selbst zu machen, geht folgendermaßen:

-Küchenrolle halbieren, das innere Ende ein wenig nach draußen oben ziehen
Alternativ zum Wiederverwenden/Waschen: Baumwolltücher in gewünschte Größe schneiden und ähnlich einer Taschentuchbox falten
-in ein Einweckglas / größeres Glas geben
-ungefähr 1-2 Tassen heißes Wasser mit Kokosöl verschmischen
-Menge über die Küchenrolle gießen
-Fertig 

Die Rolle sollte nicht triefend nass, einfach gut feucht sein. Mit der Zeit merkt man, wieviel Wassermenge genau benötigt wird. Ich mache immer einen Deckel drauf, dass es nicht so schnell austrocknet.

Auch geeignet für unterwegs! Einfach eine kleine Dose vor dem Gehen mit Tüchern füllen und ab gehts! Klebrige Hände oder dreckige Popos sind damit auch unterwegs sauber 

(An alle Ladies: auch geeignet zum Abschminken)


Kleidung für Kinder und Babys

Es gibt viele Flohmärkte in und um Roßdorf für Baby- und Kinderkleidung. Infos sind im Roßdörfer Anzeiger zu finden.


Schnuller

Beruhigungssauger aus Naturkautschuk für Babys.


Spielzeug

Holzspielzeug anstatt Plastikkrempel. Vorallem bei den ganz Kleinen, die alles in den Mund nehmen! Holz ist ein nachwachsender Rohstoff, hat eine längere Haltbarkeit und endet im Kamin oder auf dem Kompost.

Doch interessant für die Kleinen sind nicht die buntesten oder ausgeklügeltsten Spielzeuge! Ein paar Kieselsteine, die leere Klopapierrolle, Stöcke,… und ganz viel gemeinsame Spielzeit lassen Kinderherzen viel höher schlagen!


Stilleinlagen

Stilleinlagen aus Baumwolle. Gibt es online z.B. hier: hans-natur

Oder einfach aus alten Handtüchern, T-shirts,… selbst nähen.


Trinkfläschchen

Für die Kleinen empfehlen wir Edelstahlflaschen! Hier gibt es keine Bedenken, ob gesundheitsgefährdend oder nicht – Schadstoffbelastet oder nicht? Sie sind einwandfrei, bruch- und auslaufsicher!

Hier ein paar gute Onlineshops:
kivanta
kleankanteen


Windel aus Stoff

Die umwelt- und ressourcenschonendste Variante Babys und Kleinkinder zu wickeln sind die Stoffwindeln.

Stoffwindeln und Trageberatung in Darmstadt findest du bei:
Gruen-Kind

Windel-Service: Windel-Express

(Hast du Erfahrungen gemacht, willst Infos teilen…schreibe mir)

Hier kommen nach und nach Ideen zum Thema Kindergarten, Schule und Alltag…

Fratz Link – gute Erährung – nachhaltiges Einkaufen