Kalender

Nov
17
So
Aus Alt mach Neu – Nützliches aus alten Stoffen nähen @ Bürgerzentrum/Neue Schule
Nov 17 um 13:00 – 17:00

Kreativer Stoff-Upcycling-Workshop

Jeans zu Taschen, T-Shirts zu Stoffbeuteln und Kräuterkissen, Handtücher zu Kosmetikpads,  Stoffreste zu Taschentüchern, Geschirrtuch zu einem Transportbeutel für Kuchenformen, oder Netzgardinen zu wiederverwendbaren Obstbeuteln– es gibt viele Ideen, was man aus alten Kleidungsstücken oder Stoffresten nützliches herstellen kann, Stichwort „Upcycling“. Viele tolle Beispiele sieht man auf unserem Foto. Auf diese Weise werden Ressourcen geschont: Altes wird erhalten, und die neuen Produkte sind wiederverwendbar und ersetzen Wegwerfartikel. Kaffeefilter, Teebeutel, Wattepads zum Abschminken, Plastiktütchen für den Obstkauf: die Liste an Einmalartikeln aus Baumwolle oder Papier ist lang. Vieles lässt sich mit kleinstem Aufwand ersetzen. Oft fehlt dazu nur das Wissen, die Idee oder die Zeit. Wir bieten eine Gelegenheit, das in netter Gesellschaft gemeinsam zu ändern!

Am Sonntag den 17.11.19 von 13:00-17:00 Uhr im Bürgerzentrum „Neue Schule“ wollen wir mit Näh-Geübten, aber auch Nähanfängern, Neues aus Altem herstellen! Ideen und Beispiele bringen wir mit, und wir stehen euch mit Rat und Tat zur Seite.

Von den Teilnehmern mitzubringen sind eine Nähmaschine (man kann aber auch zu zweit eine teilen), Stoffreste (zum Beispiel alte Jeans, T-Shirts, Frotteehandtücher, wer hat auch gerne eine alte Gardine) und vor allem Spaß am nähen 🙂 Eine Stoffschere und Garn wären ebenfalls nützlich.

Die Teilnehmeranzahl ist auf 10 Personen beschränkt. Bitte meldet euch bis zum 10.11.19 an (gruene.mitmachaktion@gmail.com), damit wir planen können. Auch Fragen und Wünsche könnt ihr natürlich gerne anbringen. Bei höherer Anmeldezahl werden wir Anfang nächsten Jahres einen zweiten Termin anbieten.

Für die Grünen: Katrin Rose und Astrid Kaufmann 15.10.19

Nov
18
Mo
Nachhaltiger Stammtisch @ Weinkeller bei Gaby Korndörfer
Nov 18 um 19:30 – 21:00

5. Nachhaltiger Stammtisch

Montag, 18.11.19 ab 19.30 Uhr bei Gabi Korndörfer, Darmstädter Straße 44, im Weinkeller im Hof (Geheimtipp)

Wir sprechen über CO2 Einsparung…

Wir planen die nächsten Aktivitäten! Workshop Papierupcycling in Kooperation mit dem BHZ, Bienenwachstücher Vorweihnachtszeit, Einladung zum Weihnachtsmarkt mit dem Ehrenamtsbüro im alten Rathaus (21.12.)

Wir erzählen, was in der Zwischenzeit so war: Experimentelles Kochen mit Foodsharing, Filmabend, Reise nach Berlin

Herzliche Grüße
Ute

Nov
19
Di
Roßdorf stri(c)kt gegen Gewalt und häkelt für Nachhaltigkeit @ Cafe Zeitlos, Roßdorf
Nov 19 um 14:00 – 17:00

Roßdorf stri(c)kt gegen Gewalt und häkelt für Nachhaltigkeit

Auch Rößdörfer Bürgerinnen und Bürger haben jetzt die Gelegenheit, sich an der erfolgreichen Aktion zu beteiligen, die Städte in ganz Deutschland bereits initiiert haben. Es geht dabei darum, mit selbst Selbstgestricktem die Aufmerksamkeit auf die Gewalt gegen Kinder und Frauen. Und gehäkelt wird, um etwas zur Nachhaltigkeit beizutragen. So entstehen Kissen, selbstgehäkelte Putztücher, Einkaufsnetze und andere nützliche Dinge für den Alltag.

Die Mitmachaktion startete ursprünglich in Italien und hat in Deutschland mittlerweile etliche Nachahmer motiviert, bei der Aktion mitzumachen. Jede dritte Frau erlebt in ihrem Leben körperliche, jede siebte sexuelle Gewalt. Laut Bundeskriminalstatistik waren im Jahr 2017 in Deutschland 138.893 Menschen von schweren Straftaten innerhalb einer Partnerschaft betroffen, 82,1 % davon waren Frauen. Hinzu kommen all die Fälle, die vom Bundeskriminalamt gar nicht erfasst werden. Gewalt gegen Frauen geschieht oft im Verborgenen. Für die Betroffenen ist es eine große Herausforderung, sich aus einer Gewaltbeziehung zu lösen oder anderen ihre erlittenen sexuellen Übergriffe mitzuteilen.

Laut Kinderschutzbund und dem Bundeskriminalamt waren 2018 14.606 Kinder Opfer von sexueller Gewalt und 4.247 von Kindesmisshandlungen. Die Zahl ist zum Vorjahr um 6 % gestiegen. Und die Dunkelziffer liegt ziemlich hoch.

Wir, das Ehrenamtsbüro Roßdorf und der Strickkreis möchten andere einladen, mitzumachen. Wer Lust hat, für einen guten Zweck in einer lustigen Runde gemeinsam zu stricken oder zu häkeln ist herzlich willkommen. Wir treffen uns immer dienstags von 14.00 bis 17.00 Uhr im Bürgerzentrum „Neue Schule“ in Roßdorf. Das erste Mal am 15.10.2019. Die Aktion endet am 21.12.2019 (14.00 bis 18.00 Uhr) mit dem Verkauf der Handarbeiten im Historischen Rathaus. Der Erlös kommt dem Verein „Frauen helfen Frauen Darmstadt-Dieburg e.V.“ zugute. Der Verein ist Träger der Fachberatungsstelle für Frauen in Dieburg (Telefon 06071/25666) und des anonymen Frauenschutzhauses im Landkreis. Wir hoffen, dass viele mitmachen!

dienstags 14.00 – 17-00 Uhr im Bürgerzentrum „Neue Schule“ in Roßdorf
Die Aktion endet am 21.12.2019

Nov
20
Mi
Solidarische Landwirtschaft in Ober-Ramstadt @ Seminarraum Lindenhof
Nov 20 um 18:30 – 20:30

Ein neues Solawi-Projekt in der Nähe von Roßdorf/Gunderhausen!
(Die frühere SoLaWi auf dem Lindenhof gibt es nicht mehr)

Ab sofort gibt es ein regelmäßiges Treffen:
immer am 5. und 20. des Monats um 18:30 Uhr.

SoLaWi steht für Solidarische Landwirtschaft und meint eine Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Verbrauchern. Der Gemüseanbau orientiert sich am Bedarf der Teilnehmenden, die die Abnahme garantieren und über monatliche Beiträge einen umweltgerechten und nachhaltigen Anbau ermöglichen. Auf diese Weise können Verantwortung für den Boden und das Risiko für die Ernte geteilt werden.

Ort des Geschehens ist der Lindenhof, idyllisch zwischen Ober-Ramstadt und Zeilhard gelegen.
Wolfgang Kreß, Eigentümer des Lindenhofs, übernimmt den Anbau des Gemüses und folgt dabei den Prinzipien des bio-intensiven Anbaus. Diese in Deutschland noch junge Anbauweise ermöglicht mit effizienten und vor allem ressourcenschonenden ökologischen Methoden sehr hohe Erträge auf relativ kleiner Fläche.

Neben dem Gemüseanbau hat sich der Verein zum Ziel gesetzt, den Garten als attraktiven Ort des Miteinanders auszubauen. Hier kann das Wachstum der Pflanzen mitverfolgt werden, hier ist Mithilfe möglich, und auch das miteinander Feiern und voneinander lernen.

Der Hof ist vom Ober-Ramstädter Bahnhof in 10 Minuten mit dem Fahrrad und in 20 Minuten zu Fuß zu erreichen.

Filmabend Nachhaltigkeit und SoLaWi @ Lindenhof
Nov 20 um 19:30 – 21:30

Saatgutvielfalt: So bedroht wie der Panda

Weiterer Filmabend mit einer Öko-Doku zur Rettung der Saatgutvielfalt

Mittwoch, den 20.11. um 19.30 – 21.30 Uhr auf dem Lindenhof, Ober-Ramstadt

Der Dokumentarfilm bringt es auf den Punkt: »Ein Schatz der Menschheit ist in Gefahr. Saaten sind so kostbar wie Juwelen. Gefährdet wie der Panda, der Steinadler oder der Eisbär.« so campact! über den Film.

Im 20. Jahrhundert haben wir 94 Prozent der Saatgutvielfalt verloren. Von den ehemals 544 bekannten Kohlsorten, sind noch 28 verblieben. Von 55 Sorten Kohlrabi gibt es heute noch 3.

Der Film zeigt leidenschaftliche Saatgutwächter, die unser 12.000 Jahre altes Nahrungsmittelerbe schützen wollen. Sie werden zu wahren Helden für die gesamte Menschheit, denn sie verbinden uns wieder mit dem ursprünglichen Reichtum unserer Kultur, die ohne die Vielfalt der Saaten nicht bestehen kann.

Der Film ist ein Appell an uns alle: Schützt diese ursprüngliche Vielfalt, sonst ist das reiche Angebot unserer Nahrung bald nur noch schöne Erinnerung! Einfallsreich und mit kreativen Bildern macht der Film seine Zuschauer zu mündigen Essern, die sich nicht mit der immer gleichen Supermarktware abspeisen lassen.

Die SoLaWi Lindenhof Ober-Ramstadt und die Initiative Nachhaltig zusammen leben jetzt laden Sie am Mittwoch, den 20.11. um 19.30 – 21.30 Uhr zu diesem Filmabend ein. Die beiden Initiativen knüpfen damit an den erfolgreichen Filmabend mit dem Dokumentarfilm Tomorrow an. Menschen in der Region weitere Vernetzungen zu ermöglichen und ZeitRäume zu eröffnen, den Wandel zu einer enkeltaugliche Welt in die eigenen Hände zu nehmen, ist die Absicht dieser Veranstaltungsreihe.

Der Eintritt ist frei, Spenden für die Vorführlizenz sind willkommen.

Weitere Informationen unter www.nachhaltig-zusammen-leben.jetzt/oder

solawi-lindenhof@posteo.de

Lindenhof
Außerhalb 28
Ober-Ramstadt

Nov
21
Do
Vortrag von Wolfgang Thierse “Demokratie muss auch wehrhaft sein” @ Justus-Liebig-Haus
Nov 21 um 19:00 – 20:30

Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Thierse: “Demokratie lebt vom Geist der Menschlichkeit .. muss aber auch wehrhaft sein!”.

Schauen wir ringsum: Die liberale, offene, pluralistische, rechtsstaatliche und sozialstaatliche Demokratie ist nicht die Regel, sie ist eher die Ausnahme. Sie ist ein zerbrechliches politisches System und erweist sich als gefährdet, selbst in Europa.

Der Blick nach Polen, nach Ungarn, nach Russland, in die Türkei erinnert an die beunruhigende historische Erfahrung, dass zur Abschaffung von Demokratie sich nichts besser eignet als die Demokratie selbst. Das fordert zu ihrer aktiven Verteidigung heraus, gerade auch in dem, was Krise der Parteiendemokratie, Vertrauenskrise der Volksparteien genannt wird.

Der Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe “Die Zukunft der liberalen Demokratie im Zeitalter von autoritären Populisten” (Okt-Nov 2019). Eine gemeinsame Reihe der Volkshochschule Darmstadt, der Ev. Erwachsenenbildung, des Kath. Bildungszentrums nr30 und des AStAs der h_da.

Nov
23
Sa
Kauf Nix Tag
Nov 23 ganztägig

Durch einen 24-stündigen Konsumverzicht soll an dem Tag gegen „ausbeuterische Produktions- und Handelsstrategien internationaler Konzerne und Finanzgruppen“ protestiert und zum Nachdenken über das eigene Konsumverhalten und die weltweiten Auswirkungen angeregt werden. Ein bewusstes, auf Nachhaltigkeit abzielendes Kaufverhalten jedes Einzelnen soll gefördert werden.

Nov
24
So
Papier-Upcycling-Workshop @ Cafe Zeitlos, Roßdorf
Nov 24 um 11:00 – 15:00

Papier-Upcycling-Workshop im Café Zeitlos

Sonntag, 24.11. von 11.00 – 15.00 Uhr

Selbstgestaltetes aus Papier z. B. Papiertaschen oder Geschenkpapier/umschläge herzustellen geht schneller als man denkt, macht Spaß und bereitet dem Beschenkten sicher schon beim Öffnen Freude. Eben kein Nullachtfünfzehn-Papier von der Stange, sondern ganz individuell, wie der Inhalt selbst.
Während dieses Workshop wird es auch Infos zum Thema Papier und einen kurzen Film geben.
Der Hintergrund unseres Workshops:
Eine ganze Palette Bücher sollte in den Müll, da es einen Fehldruck gab. So erhielten wir jede Menge Bücher, die sonst in der Papierpresse gelandet wären. Mit uns erwachen sie zu neuem Leben.
Wir finden, Papier ist ein wertvoller Rohstoff und für die Gestaltung unendlich vieler neuer Ideen zu Verwenden.
Macht mit und erlebt, wie kreativ man Papier verwenden kann.
Workshopleiterin: Thea Hafner, theahafner1@gmx.de

 

Nov
26
Di
Roßdorf stri(c)kt gegen Gewalt und häkelt für Nachhaltigkeit @ Cafe Zeitlos, Roßdorf
Nov 26 um 14:00 – 17:00

Roßdorf stri(c)kt gegen Gewalt und häkelt für Nachhaltigkeit

Auch Rößdörfer Bürgerinnen und Bürger haben jetzt die Gelegenheit, sich an der erfolgreichen Aktion zu beteiligen, die Städte in ganz Deutschland bereits initiiert haben. Es geht dabei darum, mit selbst Selbstgestricktem die Aufmerksamkeit auf die Gewalt gegen Kinder und Frauen. Und gehäkelt wird, um etwas zur Nachhaltigkeit beizutragen. So entstehen Kissen, selbstgehäkelte Putztücher, Einkaufsnetze und andere nützliche Dinge für den Alltag.

Die Mitmachaktion startete ursprünglich in Italien und hat in Deutschland mittlerweile etliche Nachahmer motiviert, bei der Aktion mitzumachen. Jede dritte Frau erlebt in ihrem Leben körperliche, jede siebte sexuelle Gewalt. Laut Bundeskriminalstatistik waren im Jahr 2017 in Deutschland 138.893 Menschen von schweren Straftaten innerhalb einer Partnerschaft betroffen, 82,1 % davon waren Frauen. Hinzu kommen all die Fälle, die vom Bundeskriminalamt gar nicht erfasst werden. Gewalt gegen Frauen geschieht oft im Verborgenen. Für die Betroffenen ist es eine große Herausforderung, sich aus einer Gewaltbeziehung zu lösen oder anderen ihre erlittenen sexuellen Übergriffe mitzuteilen.

Laut Kinderschutzbund und dem Bundeskriminalamt waren 2018 14.606 Kinder Opfer von sexueller Gewalt und 4.247 von Kindesmisshandlungen. Die Zahl ist zum Vorjahr um 6 % gestiegen. Und die Dunkelziffer liegt ziemlich hoch.

Wir, das Ehrenamtsbüro Roßdorf und der Strickkreis möchten andere einladen, mitzumachen. Wer Lust hat, für einen guten Zweck in einer lustigen Runde gemeinsam zu stricken oder zu häkeln ist herzlich willkommen. Wir treffen uns immer dienstags von 14.00 bis 17.00 Uhr im Bürgerzentrum „Neue Schule“ in Roßdorf. Das erste Mal am 15.10.2019. Die Aktion endet am 21.12.2019 (14.00 bis 18.00 Uhr) mit dem Verkauf der Handarbeiten im Historischen Rathaus. Der Erlös kommt dem Verein „Frauen helfen Frauen Darmstadt-Dieburg e.V.“ zugute. Der Verein ist Träger der Fachberatungsstelle für Frauen in Dieburg (Telefon 06071/25666) und des anonymen Frauenschutzhauses im Landkreis. Wir hoffen, dass viele mitmachen!

dienstags 14.00 – 17-00 Uhr im Bürgerzentrum „Neue Schule“ in Roßdorf
Die Aktion endet am 21.12.2019

Filmabend Frauen helfen Frauen – Kino Münster @ Kino Kaisersaal in Münster
Nov 26 um 19:00 – 21:00

#Female Pleasure am 26.11.2019 im Kaisersaal in Münster

Am Dienstag den 26.11.2019 zeigt der Verein Frauen helfen Frauen e. V. in Kooperation mit dem Kino Kaisersaal im Münster um 19:00 Uhr dort den Film #Female Pleasure.

Im Anschluss an den Film planen wir ein Publikumsgespräch mit der Möglichkeit zum Austausch, moderiert von Ulla Kurz (Vorstandsfrau FhF e. V.)

Wir freuen uns auf ein zahlreiches Publikum und auf einen spannenden Austausch.

 

Info zum Film

“#Female Pleasure” begleitet fünf mutige, starke, kluge Frauen aus den fünf Weltreligionen und zeigt ihren erfolgreichen, risikoreichen Kampf für eine selbstbestimmte weibliche Sexualität und für ein gleichberechtigtes, respektvolles Miteinander unter den Geschlechtern. Bewegend, intim und zu jedem Zeitpunkt positiv vorwärtsgewandt schildert “#Female Pleasure” die Lebenswelten von Deborah Feldmann, Leyla Hussein, Rodudenashiko, Doris Wagner und Vithika Yadav und ihrem Engagement für Aufklärung und Befreiung in einer hypersexualisierten, säkularen Welt.